Frankfurter-Hochhäuser

Im 12. und 13. Jahrhundert ließen reiche Adelsfamilien in der Toskana Wehrtürme errichten, die nicht nur der Verteidigung, sondern mit der Zeit auch immer mehr zur Demostration der eigenen Macht dienten. Denn es galt: Je höher der Turm, desto größer war auch das Ansehen der darin wohnenden Familie.

In Frankfurt das gleiche Geschehen – die Akteure sind nicht mehr Adelsfamilien, sondern Banken, Versicherungen und andere internationale Investoren

Zwanzig neue Hochhäuser werden 2018/2019 in der Stadt gebaut oder befinden sich in der Planung. Vor allem Wohntürme entstehen dabei, deren Wohnungen für die meisten unbezahlbar sind. Wird einer von ihnen höher als 259 Meter (Commerzbank Hochhaus) sein?
Fotos von dem EZB Hochhaus sind unter dem Menü FRANKFURT/EZB und FRANKFURT/EZB/EZB-BAU zu finden

 

Advertisements